K188 title image

Aktuelle Ausstellung

„Sehnsucht Ablass…“

Bildende Kunst zum Reformationsjubiläum 2017 von Künstlern aus Sachsen-Anhalt
eine Ausstellung des Halleschen Kunstvereins e.V.

im Künstlerhaus 188
Böllberger Weg 188
06110 Halle (Saale)

von 21. Mai 2017 bis 11. Juni 2017
geöffnet Montag bis Sonntag 11–17 Uhr
(Eintritt frei)

Beteiligte Künstler
Dietmar Augustin, Burghard Aust, Susanne Berner, Walter Böhm, Helga Borisch, Inés Brock, Jutta Bude, Ines Buff, Steffen Christophel, Iryna Federowa, Dieter Gilfert, Günter Gisele, Lutz Grumbach, Thomas Haufe, Christine Heinemann, Gudrun Jung, Norbert Kaltwaßer, Else Kobe, Ronald Kobe, Bernd Leistner, Knut Mueller, Rolf Müller, Maria Mühlen, Karl Oppermann, Bruno S. Otto, Dietmar Petzold, Hans-Christoph Rackwitz, Olaf Rammelt, Hans-Wolfgang Timme, Harry Voigt, Klaus-Jürgen Wickel

„Ablass ist ein Begriff, der heute nach allgemeinem Verständnis nur historisch zu existieren scheint – und doch weiß (fast) jeder, worum es sich handelt. „Wenn man das Wort ‚Ablass’ durch das Wort Entschuldung ersetzt, dann wird heutigen Zeitgenossen vielleicht etwas deutlicher, was es mit dem Ablasshandel auf sich hatte, der vor 500 Jahren ein wesentlicher Anlass dafür war, dass in Wittenberg ein Mönch und Bibelprofessor seine 95 Thesen verfasste.“ (Ernst-Joachim Wasche) Wie weit man „Sehnsucht Ablass“ gemäß der vom Halleschen Kunstverein getätigten Ausschreibung für bildende Künstler des Landes Sachsen-Anhalt auch wirklich mit bildnerischen Mitteln fassen kann, sei dahingestellt. Auf jeden Fall haben sich 31 Künstler nicht schrecken lassen und haben ihre „Sehnsucht Ablass“ auf höchst unterschiedliche Weise als eigenständiges Werk umgesetzt. Dass dabei Luthers Gedankenwelt und damit die Reformation vor 500 Jahren – äußerer Anlass dieser Aktion – zwar vorhanden ist, wenn auch öfter nur im Hintergrund zu ahnen, tut der Sache keinen Abbruch, denn die Kritik Luthers daran, sein Gewissen freikaufen zu können, ist von erstaunlicher Zeitlosigkeit. Und genau dem begegnet man vielfach in den hier versammelten 41 Bildwerken von Malerei über Collage, Zeichnung und Druckgrafik sowie Fotografie bis zur Installation. Dabei viel von der Auseinandersetzung mit dem Thema ausgelöstes nachdenklich Machendes, aber genauso Hintergründig-Sarkastisches bis zu Spielerischem. So wird wohl dieser Beitrag der Künstler aus Sachsen-Anhalt entsprechend dem Ziel der Aktion (siehe Ausschreibung) auf besondere Weise auch der Vollendung der Reformationsdekade gerecht…“ Dr. Hans-Georg Sehrt
www.hallescher-kunstverein.de

Kursangebote

Dass sich im Künstlerhaus 188 nicht nur Künstler und Handwerker unterschiedlichster Gewerke untereinander begegnen, sondern Interessierte Laien und Erprobte, ist ein Gewinn und steht in einer langen Tradition dieses Hauses. Das freie Kursprogramm, fördert genau diesen zwischenmenschlichen Austausch und die verbindende Kraft von Kreativität, Ausdruck und handwerklichem Können. Von Kalligrafie, über Handsatz, bis hin zu Digitalfotografie und Design Thinking – Die Einzelkurse sind für alle Interessierte ab 16 Jahren offen. Eine Anmeldung ist bis acht Werktage vor Kursbeginn möglich.

weitere Informationen und Anmeldung unter
www.kgh-halle.de

Verein

Kontakt

Künstlerhaus 188 e.V.
Böllberger Weg 188
06110 Halle (Saale)

Zentrale 0345 23117 0
Frau Hoffmann 0345 23117 13
Frau Holderied 0345 23117 15
Fax 0345 23117 16
E-Mail kontakt@kuenstlerhaus188.de

Spenden

Saalesparkasse Halle

IBAN
DE51 8005 3762 0388 7793 91
BIC
NOLADE21HAL

Mieter

Singschule Halle (Saale) e.V.
Leiterin Inge Feyen
Vorsitzender Dr. Bernhard Ullrich

Landesverband Sachsen-Anhalt deutscher Komponisten e.V.
Vorsitzender Prof. Thomas Buchholz

Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e.V.
Vorsitzender Ronald Gruner

hallesche Urania e.V.
Geschäftsführer Andreas Krank

Hallescher Kunstverein e.V.
Vorsitzender Dr. Hans-Georg Sehrt

GP Verkehrswegebau

Claudia Baugut

Christiane Budig

Steffen Christophel

Sonja Dostal

Ondine Frochaux

Marcus Jacobi

Frank Krüger

Johannes Liehr

Philipp Liehr

Hannes Scheffler

Daniel Schellhorn

Joseph Nagel

Thomas Schindler

Jan Thomas

Cornelia Weihe

Impressum

Vorsitzender Dr. Jürgen Weißbach
Vereinsregister VR – 1104
Amtsgericht Halle-Saalkreis
Steuer-Nummer 110/142/46284
Finanzamt Halle-Nord

Copyright

Alle Inhalte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt und dürfen von Dritten nur mit Genehmigung des Künstlerhaus 188 e.V. weiterverwendet werden.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.